"Von Kaiserblau bis Luxusschwarz - Schätze der Druckgrafik"
Ausstellung vom 26. Juni - 28. August 2022



"Von Kaiserblau bis Luxusschwarz - Schätze der Druckgrafik"

Die Techniken der künstlerischen Druckgrafik zählen seit März 2018 zum Immateriellen Weltkulturerbe. Damit gehören sie zu den Leistungen menschlicher Schaffenskraft, welche als besonders schützenswert anerkannt sind. Diese Würdigung zielt darauf ab, den Hoch-, Tief-, Flach- und Siebdruck in zukünftige Generationen zu tragen.
Es sind nicht nur die Kunsthochschulen, die Lebendigkeit und Weiterentwicklung dieser Techniken gewährleisten, sondern auch die Präsenz von Werkstätten für künstlerische Druckgrafik. Diese bieten Künstlerinnen und Künstlern, die aus den Hochschulen in das freischaffende Wirken treten, unter Anleitung versierter GrafikdruckerInnen Schaffensräume mit den notwendigen technischen Ausstattungen. Sie reichen Wissen und Fertigkeiten zu technischen Möglichkeiten wie Raffinessen weiter und ermöglichen ein ganz gegenwärtiges künstlerisches Schaffen.
Eine deutschlandweit einmalige Bedeutung hat die Werkstatt für künstlerische Druckgrafik im Künstlerhaus Hohenossig/Leipzig mit Jeanette und Reinhard Rössler erlangt. Seit über vier Jahrzehnten arbeiten diese Grafikdrucker mit großem Engagement und hoher Qualität kontinuierlich für die zeitgenössische Druckkunst. Mit drei Jahrzehnten Laufzeit ist ihr sächsisches DRUCKGRAFIK.SYMPOSION eines der ältesten, jährlich veranstalteten Grafik-Symposien Deutschlands und eine Erfolgsstory in Sachen Förderung zeitgenössischer bildender Kunst: Kunstschaffende haben die Möglichkeit, während eines mehrwöchigen Arbeitsaufenthalts ihre mitgebrachten Ideen umzusetzen, Neues auszuprobieren, klassisch zu arbeiten und zu experimentieren.
Seit Beginn konnten bis 2021 143 Künstlerinnen und Künstler teilnehmen. Sie kamen u.a. aus Argentinien, Belgien, Chile, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Litauen, Israel, Italien, Japan, Kolumbien, Korea, Kroatien, Lettland, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, der Schweiz, Spanien, Tschechien, den USA und natürlich aus Deutschland.

Die in der Lände präsentierte Ausstellung lädt zu einem Kunstgenuss der besonderen Art ein: Sie zeigt eine hochkarätige Auswahl von Grafiken– in den Techniken der Radierung, im Holz- und Linolschnitt sowie in experimentellen Formaten-, welche in den Werkstätten für künstlerische Druckgrafiken Jeanette und Reinhart Rössler entstanden sind.